„Wie werde ich eine Hexe?“

Auf dieser Seite findest du eine fundierte Anlaufstelle, um dein Wissen rund um das spannende Thema Hexerei auszubauen. Egal ob durch magische Kurse, die Teilnahme an der erfolgreichsten Hexenschule Deutschlands oder ob du dich gar für die ultimative Hexenausbildung entscheidest – mit all diesem Wissen steht deinem Weg als erfolgreiche Hexe nichts mehr im Wege!

ShiSha Rainbow Bodypainting and MakeUp Artist in Berlin (Germany) - Logo

Shisha Rainbow ist die bekannteste Hexe Deutschlands. Dies hat sie vor allem ihrer liebevollen und beharrlichen Aufklärungsarbeit in den öffentlichen Medien und auf sozialen Plattformen zu verdanken. Shisha vermittelt das Thema Hexerei dabei mit einem ungezwungenem und modernen Ansatz. Sie hat dabei eine einmalige Art, die Dinge greifbar und verständlich zu erklären, so dass selbst Menschen, die zuvor noch keine Berührungspunkte mit Hexerei hatten, einen guten Eindruck davon bekommen. So konnte sie einiges vom verstaubten Image der Hexe korrigieren und veraltete Klischees aufbrechen. Gerade ihre Arbeit in den sozialen Medien hat eine neue Generation von Hexen maßgeblich geprägt und das Thema auch dort mehr in die Gesellschaft gerückt. 

Shishas Ansätze sind dabei immer inklusiv und liberal. Und damit trifft sie den Nerv der Zeit. Denn in einer Welt, in der vor allem Frauen immer mehr für ihre Freiheit in allen Aspekten auf die Barrikaden gehen, ist sie ein Vorbild, das an vorderster Front genau dafür kämpft. 

Über mich

Ich bin ShiSha Rainbow, Mystikerin der 6ten Generation mit deutsch-australischen Wurzeln und bekannt als die Hexe deines Vertrauens. Eventuell kennst du sogar meine Mom, aus dem ein oder anderen Video. Du hast wahrscheinlich über eines meiner Social Medias hierher gefunden. Dort erstelle ich aufklärende Inhalte zu Themen der Hexerei, Heidentum und Spiritualität.

Meine Mutter hat mich mit einem sehr offenen Mindset erzogen und sich immer bemüht bei mir die Fähigkeit zu erhalten, alles stetig zu hinterfragen, über den Tellerrand hinauszuschauen und offen für neue Theorien zu bleiben. Ihr Lieblingssatz an mich war meist: „Alles was ich denke ist.“ Ein Satz, der nicht immer unbedingt Anklang bei mir fand.

Zum aktuellen Zeitpunkt können vielleicht 0,01 % der Dinge im Universum nachweislich erklären. Du findest das untertrieben? In Anbetracht der wissenschaftlichen These, dass das Universum unendlich sein soll, halte ich meine Prozentangabe sogar noch für recht großzügig.

Ich persönlich halte es darum, für nahezu töricht zu behaupten, wir wüssten viel. Den im Grunde, wenn wir ganz ehrlich sind, wissen wir einfach so gut wie gar nichts. Spiritualität mag in vielen Punkten noch nur Theorie sein, aber das sind alle wissenschaftlichen Theorien gleichermaßen. Deswegen verstehe ich die extrem unterschiedliche Bewertung vieler von diesen zwei Herangehensweisen persönlich nicht sonderlich.

Ich sehe mich selbst eher als Verbindungsstück zwischen Wissenschaft und Spiritualität. Ich interessiere mich für Physik, Biologie, Chemie und Psychologie gleichermaßen, wie für Magie, Hexerei, Anderswelten und Hochkulturen.

Und solange Magie weder nachweislich belegt noch widerlegt werden kann, betrachte ich es wie Schrödingers Katze und halte beide Möglichkeiten für gleich wahrscheinlich. Der Rest ist dann Glaubenssache. Und da haben wir ja das große Glück in einem Land zu leben, welches uns die Freiheit dafür zugesteht.

Mir liegt es fern Skeptikern, welche auf ihrer Meinung und Weltanschauung beharren wollen, vom Gegenteil zu überzeugen. Ich finde eine gesunde Skepsis löblich und notwendig. Die habe ich selbst. Jedoch grenzt es bei einigen schon eher an Starrsinn und ich persönlich möchte mir eben eine offene Einstellung gegenüber der vielen unentdeckten Möglichkeiten behalten. Ebenso denke ich, dass Menschen mit einem sehr festen Weltbild – egal in welche Richtung – nicht viel Freude an mir als Mensch oder meinen Inhalten haben werden.

Mein Vibe ist eher für weltoffene und freidenkende Geister. Ich liebe es, über die ungeahnten Möglichkeiten des Universums zu philosophieren. Und vielleicht fühlst du dich ja genau davon gerade angesprochen? Dann lass uns gemeinsam die Magie dieser Welt entdecken!

Bekannt aus